Categories
  • No categories
Site Tools

Telekom Vertragswechsel laufzeit in prepaid

Artikel 10 (Verpflichtungen des Kunden) (1) Der Kunde hat die Gebühr gemäß dem Nutzungsvertrag bis zum angegebenen Datum zu entrichten, und wenn die Rechnungsadresse und die dem Unternehmen mitgeteilten Kontaktinformationen geändert werden, sollte er dem Unternehmen mitgeteilt werden. (2) Wenn ein Kunde ein neues Abonnement, gerätewechsel, Anrufdetails oder Anrufentführungsuntersuchungen einreicht, kann das Unternehmen den Kunden auffordern, das Terminal vorzulegen, um zu überprüfen, ob das Mobiltelefon geklont ist, Sie müssen entsprechend reagieren (3) Wenn der Kunde der Aufforderung des Unternehmens gemäß Absatz 2 nicht nachkommt oder die Arbeit von Absatz 2 mit dem duplizierten Mobiltelefonterminal beantragt, kann das Unternehmen dies ablehnen. (4) Der Kunde darf den Dienst nicht für andere Zwecke als den Zweck der Erbringung der Dienstleistung nutzen und vermietet die Dienstleistung nicht nach Belieben an Dritte. (5) Wenn der Kunde einen Servicevertrag abschließt, muss der Kunde dem Unternehmen einen gültigen Personalausweis und eine Bescheinigung vorlegen und dem Unternehmen keine falschen persönlichen Informationen oder gesetzlichen Vertreterinformationen zur Verfügung stellen, die für den Servicevertrag erforderlich sind. Der Kunde muss das Unternehmen unverzüglich benachrichtigen, wenn die Informationen geändert werden, und sie aktualisieren. (6) Der Kunde darf anderen keine Mobiltelefondienste zum Zwecke der Erlangung von Geld oder anderen rechtswidrigen Gewinnen wie Handykrediten zur Verfügung stellen. (7) Kunden, die den Gebührensenkungsdienst gemäß Artikel 2 Absatz 2, Punkt 3 des Vollstreckungsergesetzes in Anspruch nehmen, teilen das Unternehmen unverzüglich mit, wenn die Qualifikation geändert wird und die Qualifikation verloren geht. (8) Der Kunde ist verpflichtet, gemäß Artikel 28 Absätze 1 und 30 des Rahmengesetzes über die Förderung von Rundfunk und Telekommunikation, Artikel 22 der technischen Normen für Telekommunikationsgeräte und technische Normen für die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Telekommunikationsgeräten einen Schritt zu machen, um Telefonpiraterie zu verhindern, müssen Sie den von der Gesellschaft bereitgestellten Anti-Betrugs-Authentifizierungsdienst in Anspruch nehmen. Artikel 7 (Nachweis der Registrierung des Nutzungsvertrages ▪ Browse) Der Kunde oder die vom Kunden delegierte Person kann die Zertifizierung oder Inspektion auf dem Registrierungsformular des Nutzungsvertrages anfordern und das Unternehmen muss dies einhalten. Die magentafarbenen Xtra-Karten wurden früher im ganzen Land verkauft. 2015 änderten sie Name und Portfolio.

Sie können online bestellt und an eine deutsche Postanschrift, in ihren Filialen namens “Telekom Shop” (Locator) und vielen anderen Kiosken, Tankstellen, elektronischen Marktketten, Postämtern und anderen Verkaufsstellen geschickt werden. Grundsätzlich bieten sie jetzt zwei Produktlinien für Prepaid an: Informationen zu MagentaMobil Start, Family Card Start und Data Start finden Sie unter: www.telekom.de/prepaid (1) Wenn der Benutzer, der den an die geänderte Rufnummer übermittelten Sprachanruf oder die SMS erhält, die Bestätigung des ursprünglichen Anrufunternehmens über KISA anfordert, bestätigt das Unternehmen den anrufenden Firmennamen aus den eingehenden Anrufinformationen und stellt ihn der Korea Internet Promotion Agency zur Verfügung.